Youtube-Partnerschaft gekündigt

Mir wurde zum 20.02.2018 die Youtube-Partnerschaft gekündigt. Aus diesem Grunde habe ich heute ein Video auf Youtube veröffentlicht, welches ihr auch am Ende dieses Blogs findet. Vor 10 Jahren habe ich meinen Youtubekanal erstellt. Damals ohne jegliche Hintergedanken. Ich habe diesen Kanal immer nur als Möglichkeit genutzt Videos mit meiner Familie und meinen Freunden zu teilen. Diese Videos waren nicht öffentlich und nur wenn man den Link geteilt hat für andere sichtbar. Für mehr habe ich den Kanal nie genutzt. Anfang 2016 habe ich mir meinen ersten Kopter gekauft und immer mal ein Video hochgeladen, diese waren Anfangs öffentlich, irgendwann habe ich diese Videos auf privat gesetzt, da ich Probleme wegen der genutzten Hintergrundmusik bekam.

Im  August 2016 habe ich dann meine Sony Alpha 6000 gekauft und dann immer mal Diashows veröffentlicht. Ich hatte damals 7 Abbonenten und habe keinerlei Aufrufe oder Abos generiert. Im letzten Jahr dann habe ich immer mehr Koptervideos und Diashows veröffentlicht und nach und nach kamen ein paar Aufrufe und auch mal ein Abo. Im August 2017 habe ich dann meinen Kanaltrailer veröffentlicht und damit ging dann eigentlich meine Youtubezeit so richtig los.

Der Trailer ansich wurde garnicht so oft angeschaut aber ich habe ab da eine gekürzte Version dieses Trailers in jedes danach veröffentlichte Video, quasi als Intro eingebunden und dies sorgt bis heute für einiges an Aufmerksamkeit. Kurz danach veröffentlichte ich mein erstes Video zu meiner Kamera also zu der Sony A6000. Man konnte mich in dem Video noch nicht sehen aber zum ersten mal hören. Dieses Video hat bis heute 4.695 Aufrufe und das obwohl der Ton sehr schlecht war bzw. noch immer sehr schlecht ist. Das sind für richtige Youtubekanäle keine besonderen Zahlen, für mich war und ist das der absolute Wahnsinn.

Mit diesem Video, kamen trotz aller Kritik aufgrund des schlechten Tons, immer mehr Abbonenten und damit gingen auch die Aufrufe nach oben und so erreichte ich die Aufrufzahl von 10.000 Aufrufen. Damit bot mit Youtube von selbst die Partnerschaft an und ab diesem Tag, habe ich auf meine Videos Werbung geschalten. Durch diese Werbung, erzielte ich monatlich ein kleines Taschengeld. Der Betrag ist komplett zu vernachlässigen aber irgendwie hat es mich immer mehr motiviert.

Ich produzierte also immer mehr Videos und mit fast jedem Video stieg die Zahl meiner Abbonenten und das machte und macht mich bis heute sehr stolz. Irgendwann habe ich mich dann sogar vor die Kamera gestellt und das ist mir wahrlich nicht leicht gefallen. Heute macht mir das riesigen Spaß und man sieht mich immer öfters in meinen Videos. Vor ein paar Tagen bekam ich dann eine Mail, mit folgendem Inhalt:

Ich wußte natürlich im Vorfeld schon, dass auch ich von einer solchen Kündigung betroffen sein werde. Trotzdem war ich erst einmal enttäuscht. Denn neben den Verlust der Werbeeinnahmen, welche mir nicht wirklich wichtig sind, verliere ich auch viele wichtige Funktionen im Creator Studio, also dem Backend hinter meinem Kanal. Dazu gehören eben geplante Veröffentlichungen, Infokarten und Abspannfunktionen. Das sind halt Dinge die mir das Leben wesentlich erleichtert haben, neben meiner 40-Stunden-Woche als Angestellter, trotzdem regelmäßig Videos zu veröffentlichen und diese zu verbreiten. Das alles ist ab dem 20.02.2018 für mich so nicht mehr möglich und das ärgert mich dann doch ziemlich.

Ich kann das Vorgehen von Youtube komplett verstehen, denn es gibt einfach zu viele Deppen auf der Plattform, die Videos klauen und auf Ihrem Kanal veröffentlichen um damit Geld zu verdienen oder sie schneiden Urheberrechtlich geschützte TV-Sendungen mit um sie auf Ihren Kanälen dann zu verbreiten, so das die großen Werbekunden von Youtube Ihre Partnerschaften in Frage stellen oder gar kündigen.

Das die Werbung deaktiviert wird stört mich nicht, alles andere ist für mich allerdings ziemlich schlecht, dennoch werde ich aber weiter machen und weiterhin Videos produzieren und veröffentlichen. Eventuell schaffe ich auch irgendwann die geforderten Zahlen und erhalte dann all diese Fuktionen wieder. Aber bis dahin wird es Monate wenn nicht Jahre dauern, denn es ist nicht so einfach mit ehrlichen Content, Aufrufe oder sogar Abbonenten zu generieren.

Mein Kanal hat das Thema Fotografie, Videografie und alles was damit zu tun hat. Zu diesen Themen gibt es schon so viele gute bis sehr gute Youtubekanäle, dass es eben sehr schwer ist sich dort einen eigenen Weg zu bahnen. Für mich war, ist und bleibt Youtube ein Hobby welches meine Leidenschaft zur Foto und Videografie ergänzen soll und wenn ich damit anderen eine Freude machen kann und Ihnen helfen kann dann freut mich das umsomehr.

Ich bin stolz auf meinen kleinen Kanal und auf meine Abbonenten und deswegen werde ich versuchen alles wie bisher fortzuführen und freue mich auf die nächsten Monate mit Euch auf meinem Youtubekanal. Ich möchte mich bei allen die meinen Kanal verfolgen bedanken, dafür das sie mir helfen und mich motivieren meinen Kanal aktiv zu betreiben und zu pflegen. In diesem Sinne, wir sehen uns im nächsten Video und lesen uns im nächsten Blog.

Das Video zu diesem Blog – Youtube-Partnerschaft gekündigt

Let us know your thoughts about this topic
LOADING